News

News mit Bildern und Teaser

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,


es gibt einige Neuigkeiten! Der Medienkompetenztag SH ist in diesem Jahr zweitätig
und nennt sich zunächst Meko-Festival SH.

+

Liebe Freund*innen,

 

die Mail ist nur für die relevant, die Gehälter oder Aufwandsentschädigungen zahlen:

Im September gibt es 300€ steuerfrei mit Septemberlohn für alle, die am 1.9. beschäftigt sind, als Energiepreispauschale vom Bund. Der*die Arbeitgeber*in zahlt sie aus und holt sie sich von der Lohnsteuer wieder. Dies gilt auch für Freiwilligendienstleistende und Minijobber, die bestätigen, dass sie keinen anderen „Hauptjob" haben (gefährdet nicht die Minijob-Obergrenze von 450€, allerdings ist noch nicht klar, ob dann Lohnsteuer anfällt). Ehrenamtliche mit steuerfreier Aufwandsentschädigung ohne anderen „Hauptjob" erhalten die Pauschale über eine Lohnsteuerklärung. Werden die Ehrenamts-/Übungsleiter*innenpauschalen durch die EPP überschritten, fallen ggf. Steuern an. https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/FAQ/2022-06-17-Energiepreispauschale.html

Die Mindestlohnsteigerung ist sicher bekannt: ab Juli 10,45€, ab Oktober 12€. Ab Oktober außerdem Minijobgrenze 520€ statt 450€.

+

Den Jugendrat des Kinderschutzbundes gibt es seit 2017. Wir unterstützen das Team und den
Vorstand bei Stellungnahmen oder Presseanfragen, die Kinder- und Jugendliche betreffen. Und
wir erarbeiten eigene Projekte für und mit Kindern und Jugendlichen, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen.
Seit 2020 führen wir jährlich eine Jugendbefragung durch. Es haben sich bereits weit über 1.000
Jugendliche zu Wort gemeldet.

+

News ohne Bilder

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,


es gibt einige Neuigkeiten! Der Medienkompetenztag SH ist in diesem Jahr zweitätig
und nennt sich zunächst Meko-Festival SH.

Weiterlesen

Liebe Freund*innen,

 

die Mail ist nur für die relevant, die Gehälter oder Aufwandsentschädigungen zahlen:

Im September gibt es 300€ steuerfrei mit Septemberlohn für alle, die am 1.9. beschäftigt sind, als Energiepreispauschale vom Bund. Der*die Arbeitgeber*in zahlt sie aus und holt sie sich von der Lohnsteuer wieder. Dies gilt auch für Freiwilligendienstleistende und Minijobber, die bestätigen, dass sie keinen anderen „Hauptjob" haben (gefährdet nicht die Minijob-Obergrenze von 450€, allerdings ist noch nicht klar, ob dann Lohnsteuer anfällt). Ehrenamtliche mit steuerfreier Aufwandsentschädigung ohne anderen „Hauptjob" erhalten die Pauschale über eine Lohnsteuerklärung. Werden die Ehrenamts-/Übungsleiter*innenpauschalen durch die EPP überschritten, fallen ggf. Steuern an. https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/FAQ/2022-06-17-Energiepreispauschale.html

Die Mindestlohnsteigerung ist sicher bekannt: ab Juli 10,45€, ab Oktober 12€. Ab Oktober außerdem Minijobgrenze 520€ statt 450€.

Weiterlesen

Den Jugendrat des Kinderschutzbundes gibt es seit 2017. Wir unterstützen das Team und den
Vorstand bei Stellungnahmen oder Presseanfragen, die Kinder- und Jugendliche betreffen. Und
wir erarbeiten eigene Projekte für und mit Kindern und Jugendlichen, um auf ihre Belange aufmerksam zu machen.
Seit 2020 führen wir jährlich eine Jugendbefragung durch. Es haben sich bereits weit über 1.000
Jugendliche zu Wort gemeldet.

Weiterlesen

einfache Newsliste