Der Kreisjugendring Ostholstein (KJR)

Der KJR ist der freiwillige Zusammenschluss von Jugendgruppierungen und deren Verbänden im Kreis Ostholstein. Er ist der Interessenvertreter seiner Mitglieder, sowie aller Kinder und Jugendlichen im Kreis Ostholstein.
Es ist den Jugendgruppierungen freigestellt dem KJR beizutreten. Er achtet die Interessen seiner Mitglieder und greift in deren Arbeit nicht ein. Der KJR wahrt parteipolitische und konfessionelle Neutralität. Sein Aufbau ist demokratisch als eigenständig organisierter Verein.

Selbstverständnis von Jugendarbeit

Jugendarbeit trägt durch Bildung, Erziehung und gemeinsame Aktionen zur Entwicklung eines jungen Menschen bei. Die aktive Mitgestaltung der Gesellschaft durch Kinder und Jugendliche und deren Selbstverwirklichung sind ihre Ziele. Freie Jugendarbeit fördert die individuelle und soziale Entwicklung junger Menschen. Neben Familie, Schule und Berufswelt versteht sich Jugendarbeit somit als eigenständige Sozialisationsinstanz junger Menschen. Sie fördert insbesondere deren Handlungs- und Sozialkompetenzen. Sie trägt weiterhin dazu bei, dass junge Menschen sich zu mündigen Bürgern in ihrer politischen Ordnung entwickeln. Zur Selbstverwirklichung junger Menschen gehören auch Erholung und Entspannung. Durch altersspezifische Aktionen müssen alle Entwicklungsstufen in der Jugendarbeit angesprochen werden.

Interessenvertretung und Jugendpolitik

Der KJR wahrt die Interessen von Kindern und Jugendlichen gegenüber der Öffentlichkeit, politischen Amtsträgern, Behörden, Parteien und sonstigen Institutionen. Der KJR versteht sich als kompetenter Gesprächspartner in Sachen Jugendpolitik. Zu aktuellen Themen der Jugendpolitik im Kreis Ostholstein nimmt der KJR in der Öffentlichkeit Stellung. Gleichzeitig setzt sich der KJR als treibende Kraft in der Jugendpolitik für die Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Ostholstein ein. Verantwortungs- und vertrauensvoll handeln die stimmberechtigten Mitglieder des KJR im Kreisjugendhilfeausschuss für die Kinder und Jugendlichen in unserem Kreis.

Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch

Der KJR fördert die Zusammenarbeit der Jugendgruppen und Jugendverbände im Kreis Ostholstein. Im Rahmen des Informations- und Erfahrungsaustausches versteht sich der KJR als Moderator und Koordinator. Der KJR organisiert geeignete Veranstaltungen, die Zusammenhalt, gemeinsames Handeln und einen Erfahrungsaustausch fördern.

Öffentliches Auftreten

Zur Wahrung der Interessensvertretung von Kindern und Jugendlichen gegenüber verschiedenen Institutionen und der Öffentlichkeit, zur Verbesserung des Informationsflusses zwischen allen Organisationen, die sich im Kreisgebiet in der Jugendarbeit engagieren, sowie zur besseren Vernetzung aller Ehren- und Hauptamtlichen ist der Jugendverband bestrebt, sich verstärkt in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Stärkung des Ehrenamts

Der KJR sieht es als seine Aufgabe an, ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit öffentlich zu fördern und attraktiv zu gestalten. Der KJR setzt sich für die Verbesserung der Rahmenbedingungen von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Jugendarbeit ein und er organisiert Veranstaltungen speziell für Inhaber der Jugendgruppenleiterkarte und diejenigen, die es werden wollen.

Finanzen

Der KJR finanziert seine Arbeit hauptsächlich aus öffentlichen Mitteln, Teilnehmerbeiträgen und Zuschüssen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Mitteln und Transparenz ist selbstverständlich. Gleichzeitig weist der KJR darauf hin, dass die Förderung der Jugendarbeit durch die öffentlichen Haushalte eine gesetzliche Pflichtaufgabe im Sinne des Kinder- und Jugendhilfegesetzes ist. Eine finanzielle Unterversorgung von Jugendarbeit verursacht weit höhere Folgekosten in vielen gesellschaftlichen Bereichen. Jugendarbeit beinhaltet einen präventiven Charakter. Sparen und Wirtschaftlichkeit sind nicht zwangsläufig das Gleiche.

Aktuelles

09.10.2018

Bürozeiten

Unser Büro ist momentan bis Ende November nicht besetzt, da sich unsere Angestellte im Mutterschutz befindet.

Weiterlesen …

09.10.2018

Sport gegen Gewalt

Seit vielen Jahren unterstützt der Kreisjugendring Ostholstein das Projekt Sport gegen Gewalt mit Pokalen und kleine Zuschüsse für dieses Event.

Das nächste Hallenfußballturnier für Sport gegen Gewalt findet am 07.12.18 in der OSV-Halle in Oldenburg ab 17 Uhr statt.

Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen unter 0173/6046803.

Falls ihr auch solche Projekte macht, wendet euch an uns.

Weiterlesen …

09.10.2018

Discoprojekt

Der Kreisjugendring hat sich auch in diesem Jahr wieder an dem Discoprojekt der Stadtjugendpflege in Oldenburg beteiligt. Wir konnten über 1000 Kinder damit erreichen.

Die nächste Disco findet am 09.11.18 in der Zeit von 17.00-20.00 Uhr im Viva in Oldenburg statt.

Alle Kinder ab 6 Jahren sind willkommen. Wir sind als Kreisjugendring Ostholstein natürlich wieder mit dabei

Weiterlesen …