Jugendsammlung

 

Im Rahmen der Aufstellung des Landessammlungsplans 2020 ist als Zeitraum für die diesjährige Jugendsammlung, durch die Pandemie verschoben,  auf den Zeitpunkt vom 12.09.2020-24.10.2020 festgelegt worden.

 

Bitte unterstützen Sie uns und informieren Sie über ihren Verteiler ihre Mitglieder über die Jugendsammlung 2020.

 

Kurz vor dem Start im September veröffentlichen wir noch eine Pressemitteilung.

Selbstverständlich könnt ihr diese dann für eure Zwecke anpassen.

Für weitere Auskünfte stehen wir gern zur Verfügung

 

 

 

Hygienemaßnahmen

Landesweite Jugendsammlung vom 12.09.-24.10.2020 in ganz SH

Merkblatt „Hygienehinweise für die Jugendsammlung in Zeiten von Corona“

Gruppe organisieren:

Die Jugendsammlung ist Teil der Jugendarbeit. Damit gilt, dass nach der Landesverordnung Gruppen bis 15 Personen (inklusive Betreuer_innen) gemeinsam ohne Abstand untereinander sammeln dürfen.

Die Gruppen dürfen sich nicht mit anderen mischen.

Spenden sammeln:

Abstand (1,5m) zwischen Sammler_innen und Spender_innen einhalten!

Von der Haustür zurücktreten, Sammeldose am ausgestreckten Arm hinhalten, der_die Spender_in spendet ebenfalls mit ausgestrecktem Arm berührt die Dose nicht.

Überweisung als Alternative anbieten, falls Bedenken bestehen.

Für den Eintrag in die Sammelliste entweder zwei Dosen mit Stiften (ungebraucht/gebraucht) bereithalten oder die Stifte zwischendurch reinigen.

Kontakt/Ansteckungsgefahr über die Sammelliste weitestgehend reduzieren, z.B. Der die Spender_in desinfiziert sich vorher/nachher die Hände.

Die Person, die die Sammelliste übergibt, trägt Einmalhandschuhe/desinfiziert sich die Hände.

Der Eintrag wird von der Person, die die Sammelliste führt, ausgefüllt, der_die Spender_in unterschreibt nur.

Prüfen, ob nur eine Person die Dose bzw. die Sammelliste halten soll und ob diese Person einen Mund-Nase-Schutz tragen soll.

Desinfektionsmittel und Tücher mitnehmen und bei Bedarf die Dose abwischen.

Bei weiteren Fragen stehen die Sammlungsbeauftragten der Kreis-und Stadtjugendringe sowie der Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V. zu Verfügung.

Wegen Corona-Virus

ACHTUNG!

Aus gegebenem Anlass sagen wir bis auf weiteres unsere Veranstaltungen, Fortbildungen und auch unsere Jahreshauptversammlung ab.

Sobald alles wieder seinen geregelten Gang geht, werden unsere Termine nachgeholt!

Vielen Dank, für euer Verständnis.

 

Medien- Information

Medien-Information


Land fördert weiter Kulturknotenpunkte – Bewerbungsverfahren startet I Ministerin Prien: „Eine wichtiges Projekt, um Kulturschaffende und Kulturnutzer zusammenzubringen“

KIEL. Kulturangebote allen zugänglich machen, Kulturschaffende vernetzen und einen Anstoß geben für Innovationen – das wollen die „Kulturknotenpunkte“ in Schleswig-Holstein. Seit 2015 übernehmen landesweit unterschiedliche Einrichtungen die Aufgabe als „Kulturknotenpunkt“. Ab heute können sich in den Regionen Nordwest, West, Südwest, Südost und Ost wieder Institutionen als Kulturknotenpunkt für den Zeitraum 2021-2025 bewerben. Die Ausschreibungsfrist endet am 25. September 2020. „Kultur lebt von Austausch und Miteinander. Die Kulturknotenpunkte bieten den Raum, in dem dies möglich ist, und stoßen kreative Prozesse an. Das ist gerade in Zeiten einer Corona-Pandemie sehr wertvoll“, sagte Kulturministerin Karin Prien heute (17. August) in Kiel. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur fördert das Projekt pro Kulturknotenpunkt mit jährlich 20.000 Euro.

Zum 1. Januar 2021 sind folgende Kulturknotenpunkte für fünf Jahre zu besetzen:
• Kulturknotenpunkt Nordwest (Region Nordfriesland/Nordschleswig) • Kulturknotenpunkt West (Region Dithmarschen/nördliches Steinburg) • Kulturknotenpunkt Südwest (Region Pinneberg/südliches Steinburg) • Kulturknotenpunkt Südost (Region Herzogtum Lauenburg/Stormarn) sowie • Kulturknotenpunkt Ost (Region Plön/Ostholstein)

Die Kulturknotenpunkte arbeiten spartenübergreifend und unterstützen Innovationen der Kultur im ländlichen Raum. Sie verstehen sich als Multiplikatoren der Landeskulturpolitik vor Ort und befördern entsprechende Prioritäten (z.B. Barrierefreiheit, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Kulturelle Bildung). Sie sollen an bestehenden professionell geführten Einrichtungen mit kulturellem Bezug und Erfahrung in der Vernetzungsarbeit angesiedelt werden. Besonders geeignet sind Einrichtungen, die die Aufgaben als Kulturknotenpunkt eng mit ihrem eigenen Tätigkeitsfeld verbinden und dadurch Synergien nutzen können.



Bewerben können sich Einrichtungen, die folgende Kriterien erfüllen: Bezug zum Kulturbereich, ein angemessener Professionalisierungsgrad, um die genannten Aufgaben leisten zu können, nachgewiesene Erfahrungen in der Vernetzung von Kultureinrichtungen und schon vorhandene Netzwerke vor Ort sowie Erfahrungen im Bereich der kulturellen Teilhabe und Kenntnis der Strukturen in der Region und im Land. Das Netzwerk der sieben Kulturknotenpunkte wird durch den Landeskulturverband Schleswig-Holstein beraten.

Bewerbungen sind bis zum 25. September 2020 möglich. Alle Informationen sind unter dem folgenden Link: https://schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/K/kulturdialog/Kulturknotenpunkte.html zu finden.

 

Herzlich Willkommen beim Kreisjugendring Ostholstein e.V. !

Wir sind der freiwillige Zusammenschluss von Jugendgruppierungen und deren Verbänden im Kreis Ostholstein.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder, sowie aller Kinder und Jugendlichen im Kreis Ostholstein.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß auf unseren Internetseiten!

Aktualisierung unserer Webseite

Wir sind gerade dabei unsere Webseite zu aktualisieren, dadurch kann es leider immer mal wieder zu kurzen Ausfällen auf unseren Seiten kommen. Wir bemühen uns die Ausfälle möglichst kurz zu halten bzw. Änderungen nachts vorzunehmen.

Allerdings sind Fehler dennoch nicht auszuschliesen, wir bitten dies zu entschuldigen.

Wir informieren hier, wenn die Aktualisierungen beendet sind.

Neue Bürozeiten

Unser Büro ist immer donnerstags von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr besetzt.

Am Freitag nur Termine nach Vereinbarung.

 

Unser zweites Büro befindet sich in der Dorfstrasse , in 23777 Heringsdorf. Auch dort sind wir telefonisch nach Vereinbarung erreichbar.

Ferienbörse

Liebe Freundinnen und Freunde der Jugendarbeit in SH,

seit mittlerweile 10 Jahren bietet die Online-Plattform
www.ferienboerse-sh.de Jugendgruppen und
Vereinen die erfolgreiche Möglichkeit, freie Plätze bei Ferienangeboten
einer breiten Öffentlichkeit anzubieten. Die Angebote der Ferienbörse
spiegeln die Vielfalt der Jugendarbeit in SH wieder: Zeltlager,
internationale Jugendbegegnungen, Ferienspaßaktionen oder auch
Wochenendaktionen in der Region, in Deutschland oder im europäischen
Ausland stehen im Angebot und bieten nebenbei auch die Chance, junge
Menschen für den eigenen Jugendverband zu gewinnen.

Auch für die bevorstehenden Sommerferien erreichen uns noch immer
zahlreiche Anfragen von Eltern und Jugendlichen, die noch unvergessliche
Sommererlebnisse suchen. Die Ferienbörse SH, ein Gemeinschaftsprojekt der
Sportjugend SH und des Landesjugendrings SH, freut sich daher, wenn zu den
bisher über 100 Ferienangeboten noch weitere Ferienfreizeitangebote
hinzukommen. Die Einstellung der Angebote bzw. die Registrierung für die
Ferienbörse SH erfolgt direkt unter www.ferienboerse-sh.de.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr diese Information auch mit interessierten
Jugendlichen teilt und die Ferienbörse nutzt. Anbei unsere aktuelle
Pressemitteilung.

(Übrigens: Juleica-Fortbildungen und -Grundkurse finden sich nicht auf der
Ferienbörse, sondern unter http://sh.juleica-ausbildung.de ).


Viele Grüße
Anne-Gesa Busch
Geschäftsführerin

Landesjugendring Schleswig-Holstein

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.